Home Slider01

18.
Hoffest

GEDENKJAHR
06.06. bis 26.09.2018 - Hofseitiges Neubauer Kulturprogramm

Auch im Jahr 2018 veranstaltete der Club 7 Neubau erneut das zur Tradition gewordene Grünhöfefest. Vom 6. bis 18. Juni, und in der "Herbst Edition" am 20. und 26. September fanden unter dem heurigen Motto "GEDENKJAHR" die Veranstaltungen statt, der Eintritt war wie immer frei.

Alle
Termine

Diese Highlights bot unser Programm des diesjährigen Hoffests im Jahr 2018.

  • 06.06.
  • 11.06.
  • 14.06.
  • 15.06.
  • 18.06.
  • 20.09.
  • 26.09.
  • 06.06.

    mittwoch
    18:00 uhr • ulrichplatz 4

    Barockspektakel mit dem Ensemble »Aerosonus«
    Musik von Purcell, Monteverdi, Bach, Händel

    Ana-Marija Brkic Sopran | Cornelia Sonnleithner Mezzosopranistin | Lorenz Jansky Trompete | Marco Primultini Cembalo


    »Pflanz mich in Neubau!«
    Informationen zur Hofbegrünung Pflanzentauschbörse von der Gebietsbetreuung Neubau 16 bis 18 Uhr

    Informationen zu Fördermöglichkeiten und Pflanzenauswahl für grüne Oasen in der dichten Stadt

  • 11.06.

    montag
    18:00 uhr • neubaugasse 54

    Altwiener Spezialitäten

    Martina Rittmannsberger Violine | Walther Soyka Harmoniker

  • 14.06.

    donnerstag
    18:00 uhr • andreasgasse 7, hofmobiliendepot

    Jazz in Crossover: Klassik meets Jazz

    Jazz Ensemble Klavier, Baßgitarre (ev. Kontrabaß), Saxophon, Schlagzeug | Irena Weber und Dorota Tothova Gesang (Klassik und Jazz) | Klassisches Trio in der Besetzung Querflöte, Klarinette, Klavier | Krenek: Johnny spielt auf

  • 15.06.

    freitag
    18:00 uhr • berndardgasse 8

    Musical einmal hofseitig
    mit Songs von Webber, Schöner

    Johanna Mucha Gesang | Halina Piskorski Klavier


    Ausstellung von Aquarellen und Acrylarbeiten von Renate Samek

  • 18.06.

    montag
    18:00 uhr • ulrichsplatz 2

    Hofklänge durch Operngesänge
    Opern- und Operettenarien von Donizetti, Mozart, Rossini, Strauss, Lehar, Kalman

    Nadja Plattner Sopran | Marc Spörri Bariton | Halina Piskorski Klavier

  • 20.09.

    18:00 uhr • pfarrgarten der kirche altlerchenfeld ceija-stojlka-park

    »La Traviatta«

    Semi-Konzertante Aufführung der Oper von Giuseppe Verdi

    Irena Krsteska, violetta
    Joel A. Wolcott, alfredo
    Florian Pejrimovski, germont
    Mami Tsukio, klavier

  • 26.09.

    18:00 uhr • bernardgasse 28

    »Lieb Vaterland ...«

    Gedanken und Lieder zum Gedenkjahr

    Konrad Huber, gesang
    Miroslav Jankech, akkordeon
    Johann Winkler, lesung

 

Über
Uns

Mit unseren Aktivitäten wollen wir das Kulturleben im 7. Bezirk beleben

 

Die Initiatoren des Club7 sind der Meinung, dass das Kulturleben eines Bezirkes gar nicht reichhaltig und bunt genug sein kann. Deshalb versucht der Club 7 auf Basis reiner Privatinitiative Aktivitäten zu setzen, die das Kulturwesen beleben.

Die Aktivitäten des Club 7 greifen Tradition und Spezifika des Bezirkes auf. Gerade der Siebente Bezirk hat eine reiche Kulturtradition. Von hier aus verbreiteten die Wiener Werkstätte den Wiener Jugendstil und Wiens Walzerkomponisten den Wiener Walzer in die ganze Welt. Heute ist Neubau eine bevorzugte Wohngegend für viele künstlerisch Schaffende, gleichzeitig sind im Bezirk viele Designbetriebe und -büros angesiedelt.

Der Club 7 setzt sich aus unabhängigen Aktivisten zusammen, denen kulturelle Aktivitäten im Bezirk ein Anliegen sind. In Kooperation mit Kunstschaffenden, Galerien und Institutionen des Bezirkes veranstaltet der Club 7 Neubau jährlich den "Neubauer Designpfad und Symposion" und das "Grünhöfefest", sowie Benefizkonzerte, Liederabende und Lesungen.

 

Misson Statement

Die Grünhöfe im Bezirk haben eine wesentliche Bedeutung für die Erhaltung des im Bezirk ohnedies kleinen Grünraumbestandes.  Das Grün der Innenhöfe ist wichtig für ein angenehmes Kleinklima in den Grätzeln des Bezirks, schafft Freiräume für die Bewohner, die für die Lebensqualität im Bezirk eine große Rolle spielen, sind eine wirksame Maßnahme gegen die Hitzeinselbildung, und damit eine Antwort auf die unangenehmen Folgen des Klimawandels.

Darüber hinaus haben und hatten die Neubauer Innenhöfe auch immer eine kulturelle Funktion. Auf diese wirksame Nachhaltigkeit der Neubauer Grünhöfe aufmerksam zu machen, hat sich das Hoffest zur Aufgabe gemacht. Um den Stellenwert der Höfe für möglichst viele Menschen erlebbar zu machen, und damit auf die Notwendigkeit ihrer Erhaltung ein verstärktes Augenmerk zu lenken, öffnet der Verein einmal im Jahr die Grünhöfe des Bezirks, in dem diese mit Kulturprogrammen bespielt werden.

Diese Idee hat sich seit bald zwei Jahrzehnten bewährt und hat die Neubauer Grünhöfe zu einem erlebbaren Markenzeichen gemacht. Damit konnte auf die stadtgestalterische Wichtigkeit der Grünhöfe erfolgreich hingewiesen werden, gleichzeitig ergab sich daraus eine Kulturveranstaltung, die die Menschen einander in den Grätzeln nähergebracht hat.

So gibt nicht nur der alljährliche Publikumsansturm der Idee recht, sondern die Tatsache, dass in Neubau mit den raren Grünhofflächen sehr bewusst umgegangen wird.

 

Unser
Archiv

Ein Rückblick auf die vergangenen Hoffeste.

 

Werfen Sie mit uns einen Blick zurück auf die vergangenen Hoffest-Veranstaltungen. Einfach auf die Vorschaubilder klicken um das jeweilige PDF herunterzuladen oder die Galeriefotos vergrößert darzustellen.

 

Hoffest 2018 Herbst
Hoffest 2018
Hoffest 2017 Herbst
Hoffest 2017
Hoffest 2016 Herbst
Hoffest 2016
Hoffest 2015
Hoffest 2014
Hoffest 2013
Hoffest 2012
Hoffest 2011

 

Fotoarchiv 2018

 

 

Fotoarchiv

 

 

Partner Wienkultur
Partner Neubau
Partner Gbstern
Partner Uniqa
Partner Umweltstadt
Partner Stadtwien Hellgrau
Partner Basiskultur

Logo Club 7 Neubau

Siebensterngasse 33/10-11, A-1070 Wien
info@club7-neubau.at

© Club 7 - Kulturforum Neubau • Design by agentur3
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok